Kann man gewöhnliches Insektenschutzmittel (z.B Antibrumm) auch für Pferde benützen?

Leif Mehler

"Nein, das ist nicht möglich, weil die chemische Zusammensetzung bei Insekten sehr unterschiedlich ist", kann ich Ihnen daher die Gründe erklären, warum normale Insektenschutzmittel nicht für Pferde verwendet werden können, aber da ich so viele Fragen zum Thema Insektenschutz habe, suche ich immer nach einer einfachen Möglichkeit, dies zu erklären. Im Gegensatz zu Tesa Fliegengitter ist es hierdurch auffällig ökonomischer.

"Überhaupt nicht, und sie können dich auch verletzen, und sie sind giftig für dich", aber der Grund, warum ich darüber geschrieben habe, ist, weil ich es offensichtlich machen will, dass es nicht immer wahr ist, aber du kannst ein gutes Insektenschutzmittel für Pferde und nicht immer für Insekten verwenden.... Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir dabei helfen könntest, und bitte sag mir, wenn du irgendwelche Informationen darüber hast.... Der beste Weg für mich ist, dein Pferd um Rat in einer Situation zu fragen.

"Ja und nein." Im Falle von Antibrumm sollten sie vielleicht ein normales Insektenschutzmittel verwenden, da es für das Pferd sicher ist; im Falle von Antivibration, wenn die Pferde eine Art Insektenproblem haben, müssen Sie eine Art Antimykotikaspray verwenden; wie bei anderen Insektiziden können Sie Insektizidseife verwenden; wenn sie jedoch die Möglichkeit haben, auf dem Feld oder im Haus zu bleiben und nicht reisen müssen, dann ist Insektizid eine bessere Wahl.

"Ja, aber Sie brauchen eine spezielle Art von Insektenschutzmittel", das Problem ist, dass wir die Inhaltsstoffe, die ein Abwehrmittel auf Pferde wirksam machen, nicht kennen, da es nicht viele gute Informationen über Insektenschutzmittel im Allgemeinen gibt, wir alle sind mit antibakteriellen und antimykotischen Medikamenten vertraut, aber es gibt wenig Informationen über Insektenschutzmittel zu diesem Thema.

"Nein" Zunächst einmal haben Insekten viel mehr Beißkraft, als wir denken: Der häufigste Insektenstich in den Niederlanden wird durch die Stubenfliege, die Seeanemone von Steller, verursacht, die Schmerzen und sogar den Tod von Pferden verursachen kann, und obwohl ich es nicht getestet habe, gehe ich davon aus, dass Pferde kein Problem damit haben werden, Insektenschutzmittel auf die Haut aufzutragen. Somit ist es vermutlich sinnvoller als Insektenschutz Erfahrung.

"Es gibt viele Abwehrmittel, die bei Pferden verwendet werden können, wie Motten und Bienen und Schmetterlinge und Motten und Wespen, aber die meisten von ihnen können nur unter bestimmten Bedingungen verwendet werden, Antikörper bei Pferden zum Beispiel können unter vielen Bedingungen und nur für einige Pferderassen verwendet werden, denn Pferde sind sehr viel anfälliger für Motten als der durchschnittliche Mensch, der viel weniger anfällig für sie ist.